Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Das hatten wir in dieser Form so nicht erwartet. Gegen Aufsteiger Dauelsen II mussten wir eine 6:9-Niederlage hinnehmen. Und da unser 8:8 in Blender nachträglich noch mit 0:9 gewertet wurde, da wir unsere Youngster Deniz und Can Alma nicht hätten einsetzen dürfen, sind wir nach zwei Spielen noch ohne jeden Punkt. Der Knackpunkt gegen Dauelsen - er lag in der ersten Einzelrunde. Denn nach den Doppeln führten wir noch mit 2:1. Und auch da wäre sogar das Optimum von drei Punkten möglich gewesen. Denn Inken und Artur zeigten eine starke Leistung gegen das Dauelser Spitzendoppel Lange/Pawlowitz. Den fünften Satz bereits vor Augen, versagten beiden jedoch die Nerven. Gleich sechs Satzbälle (!) blieben beim 10:4 ungenutzt und letztlich setzte es noch ein 10:12.

Apropos Nerven: Irgendwie spielten sie uns in der Folge immer wieder einen Streich. Klaus, Artur, Kai und Harald - alle mussten sich im fünften Satz geschlagen geben. Wie es besser geht, demonstrierte Inken. Sie kämpfte Wuckert 11:9 im entscheidenden Durchgang nieder. Dennoch ging es mit einem 3:6 in die zweite Runde. In dieser ließen Klaus, Artur und Kai dann mal nichts anbrennen, während Jan und Inken (dieses Mal hatte es auch sie erwischt beim 9:11 im fünften Satz) sich geschlagen geben mussten. Somit lag es an Harald, der für den kranken Jan-Thomas eingesprungen war, uns noch die Chance auf ein Unentschieden zu wahren. Doch gegen den stark aufspielenden Janke fehlte ihm, was auch sonst, in den entscheidenden Situationen auch das nötige Quäntchen Glück. Somit setzte es am Ende eine nicht unverdiente, aber durchaus zu vermeidende 6:9-Niederlage.

Als nächstens stehen nun die Spiele gegen Absteiger Barme und die Youngster aus Daverden an. Um nicht gleich mit dem Rücken zur Wand zu stehen, sollten da die ersten Punkte kommen. Allerdings können wir wieder einmal nicht in Bestbesetzung antreten. 

TVO TT Partner

Zu den TT-Partner
Klick aufs Logo

TT News

1. Herren kurz vor dem Ziel

Bei unserer ersten Herren war alles angerichtet für ein richtiges Spitzenspiel. Zum Gipfeltreffen in Oyten waren die Gäste vom TuS Wremen mit ihrem Fanclub einschließlich des Ukulele Spielers Jackie Chang Liu (bekannt aus RTL Supertalent) angereist, der jeden Gäste Punkt mit launigen Melodien untermalte.

2. Herren unterliegt in Barme
Eine ganz bittere Niederlage musste am Freitag die 2. Herren einstecken. Beim SC Weser Barme gab es im 14. Saisonspiel die erste Pleite.
1. Herren mit wichtigem Auswärtssieg

Ein weiteres Wochenende nach Maß gab es für unsere erste Herren. Nicht nur, dass man das erwartet schwere Auswärtsspiel in Elm mit 9:5 siegreich bestreiten konnte. Parallel patzte Verfolger TuS Wremen erneut gegen den TSV Lamstedt II.